Freireligiöse Buchtipps

Pantheismus

  • Martin Sagel – Alles Eins

Ethik und Moral

  • Albert Schweitzer: Ehrfurcht vor dem Leben

Rund um das Thema Religion

  • Friedrich Schleiermachen: Über die Religion

Das pantheistische Gottesverständnis

Wer ist Gott? Was ist das Göttliche?

Jede Religion hat unterschiedliche Antworten auf diese Fragen. Auch der Pantheismus.

Das pantheistische Gottesverständnis

Gott bzw. das Göttliche kann als Schöpfer und Urgrund, vor jedem Sein gesehen werden. Gott bzw. das Göttliche kann aber auch als Gesamtheit alles Seins gesehen werden, in dem alles was ist, als Gott bzw. das Göttliche gesehen wird. Im Pantheismus ist das Zweite der Fall.

Im Pantheismus wird Gott bzw. das Göttliche in allem, was ist, gesehen und nicht bloß als Gott, der irgendwann und irgendwo etwas erschaffen hat. Alles Sein ist im Pantheismus ein schöpferisches Sein bzw. ein schöpferischer Vorgang, aus dem sich neues Leben entwickelt.

Die göttliche Natur

Da wir Menschen es gewohnt sind, alles, was uns umgibt, Natur zu nennen, so wird im Pantheismus die Natur mit Gott gleichgesetzt. Für Pantheisten und Pantheistinnen ist Gott die Natur bzw. die Natur Gott.

Die Urkraft

Viele PantheistInnen glauben auch, dass in allem, was ist eine göttliche Urkraft steckt. Das Wort Urkaft ist auch eine Umschreibung für die religiöse Auffasung, das in allem, was ist, Gott ist. Diese Urkaft ist das, was alles Leben zum Leben macht und voranschreiten lässt. Die Urkaft ist der Motor des Universums, der in allem Dingen steckt.

Glückwünsche an die Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich

Wir beglückwünschen die Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich für die Erreichung der Mitgliederzahl von 300 Mitgliedern!

Ebenfalls wünschen wir viel Glück für das kommende staatliche Anerkennungsverfahren durch das österreichische Kultusamt.

Ebenso wünschen wir auch weiterhin alles Gute für die Erreichung aller weiteren Ziele der ARG, speziell der gesetzlichen Gleichstellung von (religiösen) AtheistInnen und den Mitgliedern anderer Religionsgemeinschaften in Österreich!

Religion für Atheisten – Alain de Botton im Gespräch

Religion und Moderne – Passt das zusammen? Können auch Atheisten und Religionskritiker von den Religionen profitieren?

Viele Hardcore-Atheisten würden das bestreiten. Alain de Botton versucht stattdessen, Religionen auch als Quelle für die heutige Zeit fruchtbar zu machen. Neben Dogmatik und blindem Glauben bieten Religionen auch viele nützliche Dinge, wie Rituale, Gebete, Predigen, usw.

Da wir als Pantheistische Religion in Österreich, die sowohl PantheistInnen, als auch allen religionsinteressierten Menschen offen stehen, wollen wir alle dazu einaladen, dem Philosophen Alain de Botton zu lauschen!

Viel Spaß dabei wünsch die Pantheistische Religion in Österreich!

Folgt niemandem blindlings! – Freireligiöses Zitat von Carl Schurz

Ich sage Euch nicht: Folgt mir! Glaubt blindlings meinen Worten!

Aber ich sage Euch: Folgt niemandem blindlings!
Vertraut nicht, sondern denkt!
Schafft Euch in dem Widerstreit der Meinungen
mit gewissenhafter Sorge die eigene Überzeugung!

Carl Schurz (1829-1906)

Carl Schurz war Schwager von Johannes Ronge (Begründer der deutschkatholischen Bewegung) und späterer Innenminister der Vereinigten Staaten von Amerika

Erich Sattler über die Freie Religion – Was bedeutet “freireligiös”?

Vielleicht bist Du durch Zufall auf die Webseite der Freien Religion in Österreich aufmerksam geworden, oder vielleicht hast Du auch ganz bewusst nach “freireligiös” oder “Freie Religion” gesucht.

Jedenfalls könnte dich folgeder Artikel, der beim Humanistischen Pressedienst erschienen ist, interessieren. In diesem Artikel wird erklärt, was es mit der Freireligiösen Bewegung bzw. mit der Freien Religion auf sich hat.

Hier findest Du den Artikel: https://hpd.de/artikel/bedeutet-freireligioes-14697

Vorarlberger Funken in Wien (Veranstaltungstipp)

Hier ein Veranstaltungshinweis: Am 23. März 2019 findet wieder das alljährliche vorarlberger Funkenfest beim Lebensbaumkreis am Himmel statt.

Das vorarlberger Funkenfest eine gute Möglichkeit sich den Wechsel der Jahreszeit ins Bewusstsein zu rufen und den Vorübergang/ die Austreibung des Winters zu feiern.

Mehr Infos gibt es unter: https://www.funken.wien/

Hinweis: Das Funkenfest ist keine Veranstaltung der Freien Religion in Österreich, jedoch empfehlen wir die Teilnahme daran, da es auch die Naturverbundenheit von uns zum Ausdruck bringt.


Humanistische Gruppen und Organisationen

Hier finden Sie einige Links zu einigen humanistischen Gruppen und Organisationen:

Humanistisch-religiöse Organisationen:

Die Freie Religion in Österreich – http://www.freie-religion.at
Freireligiöse Gemeinden in Deutschland – http://www.freireligioes.de/
Unitarisch-Universalistisches-Forum http://www.unitarier.at
Unitarian Universalist Association – https://www.uua.org/
Unitarier, Religionsgemeinschaft freien Glaubens – https://www.unitarier.de/

Humanistisch-säkulare Organisationen:

Humanistischer Verband Österreich – http://www.freidenker.at/
Humanistischer Verband Deutschlands – http://www.humanismus.de/
American Humanist Association – https://americanhumanist.org/
Humanists UK – https://humanism.org.uk/

Die Freie Religion in Österreich

Willkommen bei der Freien Religion in Österreich!

Du siehst sich als Teil von etwas Großem oder/ und fühlst dich damit verbunden? Für dich ist die Natur und das Göttliche ident bzw. siehst du in allen Dinger dieser Welt Gott? Für dich sind Aufklärung, Humanismus und Menschenrechte sehr wichtig? Du suchst eine weltoffene und liberale Religion?

Dann bist du bei uns wahrscheinlich genau richtig!

Unser Motto lautet: Frei sei der Geist und ohne Zwang der Glaube!

Wir Freireligiösen heißen Dich bei uns herzlich willkommen!