Gebote der Freien Religion in Östereich

Die Gebote der Freien Religion in Österreich sind keine Pflicht, sondern sollen eine Art freiwillige Orientierungshilfe für ein selbstbestimmtes Leben sein.

  1. Versuche die Ideale von Humanismus, Aufklärung und Wissenschaftlichkeit in deinem Leben zu verwirklichen.
  2. Hinterfrage den Glauben an höhere Mächte, Gottheiten, Geister, Kobolde, Feen oder Ähnliches, sofern dieser Glaube dir mit dem Humanismus, der Aufklärung und der Wissenschaft als unvereinbar scheint. Gottesglaube und Ähnliches ist in Freien Religion keine Pflicht, sondern eine Freiwillig für alle, die es wollen/ brauchen!
  3. Kämpfe für die offenen Gesellschaft, denn die offene Gesellschaft ist die Grundlage für den ein friedvolles und tolerantes Miteinander. Die offene Gesellschaft schützt die Freiheit und Frieden der Menschen, die Teil der offenen Gesellschaft sind!
  4. Trage aus religiösen Gründen keine Kopfbedeckung, denn die Freie Religion ist keine Religion der Oberflächlichkeit, sondern eine Religion der inneren und wahrhaften Werte!
  5. Sieh nicht zu, wenn Unrecht geschieht, sondern zeige Zivilcourage!
  6. Setze dich für Umweltschutz ein, denn es gibt keine zweite Erde!
Die Gebote der Freien Religion - Kennst du schon unsere Gebote?
Die Gebote der Freien Religion – Kennst du schon unsere Gebote?

Buchtipps für Freireligiöse

Hier entsteht eine Buchliste für alle, die freier denken, freier glauben und ein selbstbestimmteres Leben entwickeln wollen.

Humanismus und Aufklärung

  • Steven Pinker: Aufklärung jetzt: Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung
  • Michael Schmidt-Salomon: Manifest des evolutionären Humanismus

Ethik und Moral

  • Albert Schweitzer: Ehrfurcht vor dem Leben

Rund um das Thema Religion

  • Friedrich Schleiermachen: Über die Religion

Religionskritik

  • Michael Schmidt-Salomon: Keine Macht den Doofen. Eine Streitschrift
  • Richard Dawkins: Der Gotteswahn
  • Richard Dawkins: Die Schöpfungslüge